Archiv für den Monat: März 2014

“Mit unserer Schule stimmt was nicht!”

Das Recht auf Bildung

Das Recht auf Bildung

In Nürnberg wurde und wird, in Hinblick auf die UN-Kinderrechtskonvention und die darin festgeschriebenen Rechte der Kinder, eine bespielbare “Straße der Kinderrechte” von, mit und für Kinder errichtet. Auf einem sonntäglichen Spaziergang stieß ich bei der Station “Recht auf Bildung” – die durch eine Bücherbrücke zur Welt und einer Sitzbank in Form von Büchern symbolisiert ist – auf folgende Inschriften:

Kann Schule nicht auch Spaß machen?

Kann Schule nicht auch Spaß machen?

... blablabla ...

… blablabla …

“Hausordnung abschreiben *kotz*”
“Booooooring”
“KOPFEXPLOSION *bong* *bähm*”
“Wofür braucht man das?”
“Mit unserer Schule stimmt was nicht!”

Nach Auskunft durch die ortsansässige Kinderkommission, die u.a. für die Entstehung der “Straße der Kinderrechte” verantwortlich ist, durften Kinder frei entscheiden, was sie auf die Büchersitzbank schreiben wollten. Es ist erstaunlich, dass die Bank fast ausschließlich mit negativen Sätzen und Wörtern in Bezug auf Schule beschriftet worden ist.

Bei der Entstehung dieses Kunstwerkes, kam die Frage auf, ob man diese Beschriftungen so lassen kann. Da aber auch Kinder das Recht auf freie Meinungsäußerung haben und ihre Rechte selbst verbildlichen sollen, wurde es dabei belassen.

Hört auf eure Kinder, denn selbst und gerade sie wissen, dass mit der Schule von heute etwas nicht stimmt!